BÖHKE INSIGHT NOVEMBER

Markt

  • Ein marktfreundlicher US-Wahlausgang sowie erste Zulassungsanträge für Corona-Impfstoffe führten zu einer größeren Risikobereitschaft der Anleger.
  • Investoren suchten verstärkt nach Corona-Verlierern wie die Reisebranche und weniger nach Corona-Profiteuren wie Technologieaktien.
  • Sichere Anlagen wie Staatsanleihen und Gold wurden weniger nachgefragt.


Fonds-Highlights

  • Im Rahmen des Risk-On Umfelds am Finanzmarkt haben wir Gold frühzeitig reduziert und Gewinne realisiert. Nach wie vor halten wir Gold aufgrund des positiven Inflation-Potenzials und des negativen Realzinses als strategische Position.
  • Aufgrund der Nachrichtenlage haben wir auf eine baldige Impfstoffzulassung gesetzt und in TUI investiert (ca. 1% des Fondsvolumens). Seit der positiven Impfstoff-Meldung konnte die Aktie in der Spitze über 60% zulegen. Den Gewinn haben wir bereits realisiert.
  • Die positiven Impfstoffnachrichten haben den Tech-Sektor kurzzeitig unter Druck gesetzt und Value-Werte beflügelt. Auch wir haben auf diese positiven Nachrichten reagiert und unsere Industrie- und Rohstoffaktienpositionen erhöht. Trotzdem bleibt unser Übergewicht im Tech-Sektor bestehen, da die Corona-Krise längst nicht überwunden ist und wir davon überzeugt sind, dass Aktien wie Microsoft und Amazon aufgrund ihres stabilen Geschäftsmodells weiterhin gefragt sein werden.


Ausblick

  • Hinsichtlich weitestgehend positiver Konjunkturindikatoren, der aktuellen Niedrigzinslage und fiskalpolitischer Unterstützung rechnen wir mittelfristig mit weiter steigenden Aktienkursen.
  • Der Markt bleibt höchstwahrscheinlich volatil, solange keine Gewissheit über die Entwicklung und Bekämpfung des Coronavirus besteht.
  • Wir haben zuletzt europäische Small Cap Positionen im Fonds aufgebaut. In dem sich anbahnenden Aufschwung sollten sich diese Aktien aufgrund größerer Wachstumschancen besser als große Unternehmen entwickeln.
Zurück

Als vertraglich gebundener Vermittler nach § 2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes (KWG) im Auftrag, im Namen und für Rechnung der GSAM + Spee Asset Management AG, Steinstraße 137, 47798 Krefeld, bieten wir folgende Finanzdienstleistungen an:
Honorar-Anlageberatung § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG, Anlagevermittlung § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG
Die GSAM + Spee Asset Management AG verfügt über die entsprechenden Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen.