BÖHKE INSIGHTS JANUAR

Markt

  • Zum Jahresstart konnte der Industriesektor in Europa und den USA steigende Auftragszahlen vermelden und seine Erholung entsprechend fortsetzen. Diese Erholung sowie weiterhin immense finanzielle Hilfen, bzw. die Aussicht auf weitere (USA), unterstützten die Aufwärtsdynamik der Aktienmärkte zu Beginn des Jahres.
  • Auf der Anleihenseite sorgten steigende Inflationserwartungen für einen Abverkauf sicherer Staatsanleihen. Dieser Trend dürfte sich mit einer fortsetzenden Konjunkturerholung fortführen, was bonitätsstarke Anleihen kurz- bis mittelfristig unattraktiver macht.
  • Zuletzt sorgten Probleme wie Impfstoff-Engpässe und weitere Lockdown-Verschärfungen für eine erhöhte Risikoaversion der Anleger.

 

Fonds-Highlights

  • Unsere Aktien der Tencent Holdings (chinesischer Internetkonzern) konnten im vergangenen Monat mehr als 20% Wertzuwachs erzielen. Die Aktie war zum Jahreswechsel unter Druck geraten, da Anleger Sorgen über
    weitere Einschränkungen chinesischer Großkonzerne hatten (Fall: chinesische Regierung gegen Alibaba bzw. Ant Group). Zuletzt konnten jedoch positive Analystenschätzungen bzgl. des vergangenen Quartals diese Sorgen in den Schatten stellen, wodurch die Aktie wieder stark an Wert gewonnen hat.
  • Unsere Europa Smallcap Position, die wir im November aufgebaut hatten, konnte, wie erwartet, überproportional von der Erholung im Industriesektor partizipieren.

 

Ausblick

  • Aufgrund der anhaltenden Erholung im Industriesektor, den nach wie vor starken finanziellen Hilfen sowie dem global angehenden Impfverfahren sind Aktien unserer Ansicht nach sehr attraktiv.
  • Auch die bisherigen Q4-Unternehmenszahlen haben überwiegend positiv überrascht, wodurch sich die Kurs-Gewinn-Verhältnisse nach unten korrigiert haben.
  • Aufgrund bestehender kurzfristiger Risiken am Markt, halten wir unsere Aktienquote aktuell neutral. Kursrücksetzer werden wir nutzen, um unsere Aktienquote weiter auszubauen. Den Fokus setzen wir dabei auf wachstumsstarke und unterbewertete Unternehmen, die besonders starke Aufholpotenziale vorweisen.
Zurück

Als vertraglich gebundener Vermittler nach § 2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes (KWG) im Auftrag, im Namen und für Rechnung der GSAM + Spee Asset Management AG, Steinstraße 137, 47798 Krefeld, bieten wir folgende Finanzdienstleistungen an:
Honorar-Anlageberatung § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG, Anlagevermittlung § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG
Die GSAM + Spee Asset Management AG verfügt über die entsprechenden Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen.